Makrophyten Management

Bild Makrophyten Management Seen, 04.02.2019

An manchen Seen ist das Mähen der Unterwasserpflanzen im Bereich der Seezugänge erforderlich. Die Abteilung 12 Wasserwirtschaft, Unterabteilung Wasserwirtschaft Hermagor, stellt dazu ein Mähboot bereit, welches nach naturschutzfachlicher Genehmigung zum Einsatz kommen kann.

Wasserpflanzen tragen wesentlich zum ökologischen Gleichgewicht von Seen bei. Sie besitzen wichtige, oft unbeachtete Funktionen. Besonders die Unterwasser- und Schwimmblattvegetation von Flachwasserzonen sind für viele Fischarten als Laichplatz und Kinderstube von großer Bedeutung. Das Fehlen oder Vorhandensein von aquatischer Vegetation hat direkte und indirekte Auswirkungen auf beispielsweise Sichttiefe, Sauerstoffgehalt, Algenbildung und Nahrungsbeziehungen. Als Nahrungskonkurrent können sie das Wachstum von Planktonalgen erheblich beeinflussen und somit zur Transparenz eines Sees beitragen.


Grundsätzlich ist das Ausreißen und Abmähen von Wasserpflanzen an Kärntner Seen zu unterlassen.


Um Nutzungskonflikten vorzubeugen, kann an einigen Seen das Mähen der Unterwasserpflanzen im Bereich der Seezugänge zum Zwecke des Badens genehmigt werden.


Mähboot 2009

Mähboot 2010

Mähboot 2011

Mähboot 2012

Mähboot 2013

Mähboot 2014

Mähboot 2015

Mähboot 2016

Mähboot 2017

Mähboot 2018