News

Makrozoobenthos Methodenentwicklung

02.11.2019

Seitens der EU wird von Österreich eine Methode zur Bewertung von Uferverbauungen in Seen durch das Makrozoobenthos gefordert. Das BMNT hat diesbezüglich einen Auftrag an die DWS Hydro-Ökologie GmbH zur Entwicklung eines Bewertungssystems in Auftrag vergeben.


Erste Voruntersuchungen sind bereits vorhanden, das AKL – UAbt. Geologie und Gewässermonitoring, Kärntner Institut für Seenforschung hat für diese Studie an allen größeren Seen Kärntens an Ufern unterschiedlichstem Verbauungsgrad (natürliche Ufer, Stege, Ufermauern etc.) Proben entnommen. Die Ergebnisse dieser Aufnahmen werden dem BMNT für die statistischen Analysen zur Entwicklung des Bewertungssystems zur Verfügung gestellt.