Zooplankton

Bythotrephes longimanus - Langschwanzkrebschen

Bild: Bythotrephes longimanus - Langschwanzkrebschen

Beschreibung

Weib. Mit Stachel bis 10 mm; Die Art ist vollkommen durchsichtig; charakteristisch ist das große Komplexauge und der lange Stachel, sowie der Eiersack am Rücken;

Lebensweise

B. longimanus ernährt sich räuberisch von anderen Planktonorganismen; aufgrund dessen Größe eine vorrangige Beute für planktivore Fische; der durchsichtige Panzer ist eine Frassvermeidungsstrategie; Vermehrung hauptsächlich durch Jungferzeugung

Lebensraum

Die Art lebt hauptsächlich im Freiwasser, sie kann auch in Unterwasserpflanzenbeständen angetroffen werden; sie galt in Kärnten lange Zeit als verschollen, konnte aber 2011 wieder im Millstätter See gefunden werden.

Gefährdung

Wird nicht in der „Roten Liste gefährdeter Tiere Österreichs“ geführt, die Rote Liste der Wasserflöhe und Ruderfusskrebse (Jersabeck, 1999) führt die Art als ausgestorben.