Zooplankton

Eudiaptomus gracilis - Farbloser Schwebekrebs

Bild: Eudiaptomus gracilis - Farbloser Schwebekrebs

Beschreibung

Eudiaptomus hat sehr lange Antennen (über körperlang); beim Männ. ist eine Antenne als Greifarm (für die Fortpflanzung) ausgeblidet. Die Weib. tragen einen Eiballen am Hinterleib.

Lebensweise

typischer Vertreter des Freiwassers; ernährt sich pflanzlich durch gezieltes Greifen der Nahrung; E. gracilis kann große tagesperiodische Wanderungen (tagsüber im dunklen Tiefenwasser, nachts zur Nahrungsaufnahme in die oberflächlichen Wasserschichten) durchführen.

Lebensraum

Die Art lebt in Teichen, kleineren und größeren Seen, vor allem auch in den großen, subalpinen Gewässern. E. gracilis kommt in allen größeren Kärntner Seen vor.

Gefährdung

Wird nicht in der „Roten Liste gefährdeter Tiere Österreichs“ geführt.