Planktische Algen

Staurastrum planktonicum

Bild: Staurastrum planktonicum

Beschreibung

Staurastrum ist eine Algengattung aus der Gruppe der Zieralgen (Desmidiales).

Es sind einzellige, unbegeißelte Algen. Die Zellen sind durch eine Einschnürung (Sinus) in zwei gleichartige Halbzellen geteilt. Die Form der Halbzellen ist je nach Art sehr unterschiedlich. Sie kann fast kreisrund, dreieckig, viereckig oder polygonal sein. Die Zellwand kann mit Warzen, Höckern oder Stacheln versehen sein und ist häufig punktiert. An den Ecken der Halbzellen befinden sich strahlige Verlängerungen, sodass die Zellen sternförmig wirken. An jeder Verlängerung sitzen zwei bis vier Stachel. Pro Chloroplast ist meist ein Pyrenoid vorhanden, selten mehr. Die Größe der Zellen reicht von 17 bis 80 µm.



Lebensweise

Die ungeschlechtliche Fortpflanzung erfolgt in der für Zieralgen typischen Form. Die geschlechtliche Fortpflanzung erfolgt durch Konjugation zweier Zellen.

Lebensraum

Die Gattung ist kosmopolitisch.Staurastrum lebt benthisch oder freischwimmend in allen Gewässertypen.

Gefährdung

Gefährdet

" Rote Liste gefährdeter Zieralgen (Desmidiales) Österreichs"

2. Fassung

Von Rupert Lenzenweger (Ried im Innkreis))