Unterwasserpflanzen

Menyanthes trifoliata

Bild: Menyanthes trifoliata

Beschreibung

Der Fieberklee oder Bitterklee ist ein Helophyt, Wasserwurzler oder Sumpfpflanze mit kriechendem Rhizom. Die Stängel sind aufsteigend, die dreiteiligen Blätter ragen über die Wasseroberfläche hinaus. Sie sind elliptisch bis eiförmig und werden 4 bis 10 cm lang. Die Blüte ist traubenförmig, lang gestielt mit 10 bis 30 und 1,5 cm im Durchmesser großen Einzelblüten. Die 5 Kronblätter sind außen rosa und innen weiß und enden in nach außen gekrümmten langbärtigen Zipfeln. Die Blütezeit ist von Mai bis Juni. Die Pflanze ist ausdauernd.

Lebensweise

Helopyt (Wasserwurzler oder Sumpfpflanze)

Lebensraum

wächst terrestrisch in Feuchtgebieten und halb untergetaucht schwimmend ins Flachwasser hinein. Typische Standorte sind Quellsümpfe von Flüssen, Bruchwälder, Zwischenmoore und die Ränder von Hochmooren. Er gedeiht vor allem in Zwischenmoor- und Schlenken-Gesellschaften (Scheuchzerietalia palustris)

Gefährdung

Gefährdet 3 r! RL Ö 3: RL K