Trichoptera

Ecclisopteryx guttulata

Bild: Ecclisopteryx guttulata

Beschreibung

Der Köcher dieser Art ist typisch für die Unterfamilie Drusinae, glatt rundlich und relativ kurz. Artmerkmale sind die neben den Augen vorhandenen langen Borsten, die nicht in Vielzahl auftreten und eher heller sind. Interessant ist ihr Auftreten in zwei Farbmorphen, einer helleren und einer dunkleren.

Lebensweise

Ecclisopteryx guttulata ernährt sich vor allem als Weidegänger, ab und zu werden auch größere oder kleinere organische Partikel aufgenommen. Fakultativ kann sie auch als Räuber fungieren.

Lebensraum

Man findet diese Köcherfliege in sauberen, kälteren Gewässern hauptsächlich der Unteren Forellenregion. Die Gewässer, die von ihr besiedelt werden, haben zumeist eine biologische Gewässergüte von I.

Gefährdung

In Kärnten als nicht gefährdet gekennzeichnet, wird sie in der Roten Liste Österreichs als gefährdet angeführt.