Plecoptera

Perlodes microcephalus

Bild: Perlodes microcephalus

Beschreibung

Es handelt sich wie bei Perlodes intricatus um eine kompakte, große, räuberische und schön gezeichnete Art, die sich von anderen benthischen Organismen ernährt.

Lebensweise

Als benthischer Räuber werden kleinere Organismen gejagt und verzehrt.

Lebensraum

Die große und (als Larve) räuberische Steinfliege, bewohnt kühle Fließgewässer, kann aber auch bis in die Barbenregion vorstoßen. In den Oberläufen kommt es dabei nur auf kurzen Strecken zu Überschneidungen mit dem Vorkommen von Perlodes intricatus, welche in kleineren Berggewässern zu finden ist. Mit einem artspezifischen Saprobienindex von 1,5 deckt diese Art aber einen weiten Bereich von sauberen bis mäßig verschmutzten Gewässern ab.

Gefährdung

Diese Steinfliegenart ist weder in Kärnten noch Österreich gefährdet.